21.05.2024 – Stutenleistungsprüfung im Rheinland von Bettina Härtel

Viller Bluebelle kann überzeugen

Am 17. Mai 2024 fand auf dem Gelände des Rheinisches Pferdestammbuches zum wiederholten Mal eine Stutenleistungsprüfung statt. Hierzu fanden sich 13 Stuten im stilvollen Ambiente von Schloß Wickrath ein, um ihre Qualitäten unter Beweis zu stellen. Neben acht Warmblutstuten stellten sich noch zwei Reitponystuten, zwei Fjordstuten und die Connemarastute Viller Bluebelle der Jury. Viller Bluebelle ist eine Tochter des TC Bourbon Boy aus der Eva Luna von Easter van de Leliaard. Sie wurde 2019 auf dem Gestüt von Heidi Deryck in Goch geboren. Wir berichteten bereits im Zuge der Sportponyförderung ausführlich über ihre Vollschwester Viller Belle Fleur.

Bluebelle konnte in der Prüfung auf ganzer Linie überzeugen. Vorgestellt wurde sie von Frieda Giesen, die sie gekonnt in Szene zu setzen wusste.

Die Richter belohnten Schritt, Trab und Rittigkeit jeweils mit einer 7,0. Für den Galopp gab es eine 7,5. Der Fremdreiter vergab lediglich eine 6,0.

Im Freispringen punktete sie mit der Note 8,0 in Manier und Intelligenz. Ihr Vermögen wurde mit einer 7,5 ausgezeichnet. Damit war sie das Ponys mit den höchsten Noten im Freispringen.

Durch das Aufaddieren aller Noten ergab sich dann die Gesamtpunktzahl von 58. Mit diesem Ergebnis konnte sich Viller Bluebelle den zweiten Platz in der Gruppe der Ponys sichern.

Wir gratulieren der Züchterin und der Reiterin herzlich zu diesem schönen Ergebnis.